Centella asiatica- Stärkung für Körper und Geist

Centella asiatica wurde schon sehr früh in der indischen Heilkunst verwendet. Man kennt diese Pflanze auch unter anderen Namen wie asiatischer Wassernabel, Gotu Kola, Fo-ti-tieng, oder Tigergras um nur einige zu nennen. In Asien sagt man sich, dass Centella das Leben verlängere und Feuer in die Sexualität bringe. Nicht nur das, Centella soll auch unseren Geist beruhigen, unser Abwehrsystem stärken, unser Gewebe stärken und gegen Hautkrankheiten helfen.

Sie ist eine kriechende Pflanze, die  nährstoffreiche, feuchte Böden bevorzugt und hauptsächlich in Südost Asien beheimatet ist.

Sie enthält Asiaticoside und andere Triterpensaponine, sowie Flavonolglykoside und das Alkaloid Hydrocotylin. Besonders die Triterpene von Centella Asiatica stimuliert die Synthese von Kollagen und Fibronektin in Hautzellen.

Von Bedeutung ist sie für die Behandlung stressbedingter Symptome, denn sie hat eine beruhigende Wirkung auf unser Nervensystem. Sie wirkt wie ein Nerventonikum, weshalb sie traditionell auch bei Epilepsie und Psychosen eingesetzt wird.

Centella asiatica fördert die Durchblutung unseres Gefäßsystems, so dass der ganze Körper ausreichend mit Blut versorgt wird, und so die Wände unserer Blutgefäße stabilisiert.

Centella asiatica wirkt verjüngend, harntreibend, entgiftend, entzündungshemmend  und fiebersenkend. Sie vermag das Immunsystem zu stärken und wirkt sich zudem positiv auf unser Nervensystem aus. Centella hilft gegen Stress und fördert unsere Gedächtnisleistung. Eine faszinierende und beeindruckende Eigenschaft von Centella asiatica ist die Wahrnehmung zu verbessern und das Gedächtnis zu schärfen.

Man kann Centella auch äußerlich anwenden. Vielfach wird Ihr Nutzen für die Kosmetikindustrie angepriesen, denn sie verfügt über sagenhafte Eigenschaften. Centella vermag unser Bindegewebe zu stärken, unser Hautbild zu verbessern und unsere Wundheilung zu fördern. Weshalb  Centella asiatica auch in Cremes und Salben zur Hautstraffung und um die Haut- und Gewebsneubildung und für Produkte zur Hautverjüngung Verwendung findet. Einzelne Bestandteile in der Centella asiatica Pflanze stimulieren die Kollagensynthese in Hautzellen. Kollagen ist als wichtigstes Strukturprotein des Bindegewebes und der Haut. Aus diesem Grund sagt man dieser Pflanze verjüngende Eigenschaften nach.

Insgesamt kann bei Centella asiatica von einer entgiftenden, entzündungshemmendenden, und wundheilenden Wirkung gesprochen werden. Man spricht ihr sogar bei Schwächezuständen, Erschöpfungszuständen und Herzproblemen eine stärkende Wirkung zu. Als eines der wichtigsten Kräuter in der indischen Heilkunst setzt man das Kraut auch bei Epilepsie und Psychosen ein.

Dr. Hochenegg schätzte Centella asiatica sehr und hat die Pflanze gerne zur Stärkung im Besonderen bei Immunschwäche und Erschöpfung empfohlen.  Centella asiatica Kapseln eignen sich zum Beispiel für die Behandlung stressbedingter Symptome, denn sie hat eine beruhigende Wirkung auf unser Immunsystem. Als eine Art Nerventonikum hilft sie bei strapazierten Nerven und fördert die Durchblutung, so dass der ganze Körper ausreichend mit Blut versorgt wird.


Wichtiger Hinweis
: Allfällige in diesem Text angeführte mögliche Heilwirkungen von Pflanzen und Zubereitungen sind nicht als ärztliche Handlungsempfehlungen zu verstehen und ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s